Galgo Obama – *10.08.2008

Obama, am 10.08.2008 geborener, großer Galgorüdeupdate 04.05.2014
Selten kommt es vor, dass wir die Lebensgeschichte eines von seiner Geburt an nachvollziehen können. Bei Obama ist dies möglich, da er uns von seiner spanischen Jägerin übergeben worden ist. Er hatte in ein wohlbehütetes Leben, bis seine Besitzerin ihn nach vier Jahren treuer Dienste zur Jagd nicht mehr brauchen konnte und uns bat, für ihn eine Familie zu suchen. Sie hatte den schwarzen Welpen, der am 10. August 2008 bei ihr zur Welt gekommen war, Obama genannt. Es war damals die Zeit des Wahlkampfs in den USA und ein junger Hoffnungsträger begeisterte viele Menschen rund um den Globus. Große Erwartungen ruhten auch auf unserem Obama.Die Jahre sind ins Land gezogen und Obama ist ein großer, schöner Galgorüde geworden, der nun mitten im Leben steht. Aber das Glück blieb nicht auf seiner Seite. Es gibt Galgos, die immer in der zweiten Reihe stehen. Unser Obama ist einer von ihnen. Seit fast zwei Jahren wird er nun schon von den Besuchern unserer Auffangstation übersehen, obwohl er doch ein ganz besonderer Schatz ist.

Obama ist einer dieser grundguten Rüden mit einem Herzen aus Gold. Er ist freundlich zu allen Menschen und geht offen auf jeden zu. Obama zeigt seine Zuneigung deutlich, doch wird er niemals aufdringlich. Immer bleibt er höflich und sanft. Nur zur Begrüßung von Besuchern der Auffangstation wird Obama schon einmal überschwänglicher – ein Menschenfreund, der seiner Freude Luft verschaffen muss. Zu gerne lässt er sich kraulen, schmiegt sich fest an einen an und genießt einfach die menschliche Nähe und Zuwendung. Das sind für ihn Momente reinen Glücks.

Mit den anderen Hunden verträgt Obama sich sehr gut. Er kann in der Gruppe auch einmal seine Meinung sagen, doch Streit geht er aus dem Weg und ebenso allzu wildem Spiel. Er liebt auch hier eher die leisen Töne und eine ruhigere Gangart beim Spiel.
Ein erneuter Test auf Mittelmeerkrankheiten hat ergeben, dass Obama rundherum gesund ist.

Wir würden uns für Obama wünschen, dass er endlich aus der zweiten Reihe des Lebens heraustritt und dass jemand ihn für sich einzig macht in der Welt. Eins ist gewiss: Er wird einen wunderbaren Freund für’s Leben gewinnen.

 

http://galgo.j-o-c.de/obama.html

Tags: , , ,

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Kommentar

 
  • Mina sagt:

    update 10.08.2014

    Grund zur Freude: Unser Obama hat heute Geburtstag und wird sechs Jahre alt!

    Zwei Jahre ist er nun schon hier und wartet auf seine Familie. Nichts, wirklich gar nichts kann man für diese lange Wartezeit als Grund ausmachen. Nur dass er ein schwarzer Rüde ist, das wird Obama wohl öfters zum „Verhängnis“ geworden sein. Dabei ist er so eine wunderschöne Erscheinung: groß, muskulös, mit glänzend schwarzem Fell und dem hellen Gesicht, aus dem einen zwei freundliche braune Augen immer so verständnisvoll anschauen.

    Obama ist es, der Geburtstag hat, doch wir sind die reich Beschenkten. Seine tief empfundene Menschenliebe, seine Sanftheit und Zärtlichkeit schenkt er uns jeden Tag aufs Neue. Obama ruht einfach in sich und vermittelt diese freundliche Gelassenheit auch an die anderen Hunde in seiner Gruppe und an die Menschen um ihn. Wir können uns keinen feinfühligeren Gefährten und zärtlicheren Freund denken als Obama.

    Und deshalb wünschen wir unserem großen, sanften Schmuser, dass nun in Windeseile eine Familie diesen Schatz entdeckt und ihr Herz an ihn verliert. Obama ist bereit für sie!

    http://galgo.j-o-c.de/obama.html

 

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Schlagwörter kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>