Die Lebensphilosophie von Scooby

Ich werde euch erzählen, wie wir bei Scooby über denken. Dies sind meine Worte, aber ich bin sicher, alle von uns können sich damit identifizieren. Heute will ich von unseren geliebten behinderten Hunden Aaron, Raquel, Faith, Joya und dem namenlosen Rüden berichten. Alle kamen mit schweren Problemen zu uns, hauptsächlich Knochenbrüchen, aber auch anderen Verletzungen. Wir haben die Brüche sofort richten lassen und uns nicht gefragt, was es kosten würde oder ob unser Geld reichen würde oder nicht. Jetzt sind ihre Beine fast wieder in Ordnung, es fehlen noch eine Operation und erneutes Röntgen. Nun ist die Zeit gekommen, dass ich euch um eure Unterstützung bitte und frage, ob ihr uns bei den enormen Kosten, die wir für diese hatten, unterstützen könnt. Irgendwann werde ich noch an der Straße zu betteln anfangen, aber ich bin sicher, dass ihr uns helfen werdet. Wir werden auf unserer Seite und bei Facebook regelmäßig Updates veröffentlichen. So machen wir es immer, zuerst die Tiere, dann das Geld. Ich bin so stolz auf unser Scooby-Team und unsere wunderbare Arbeit. Es ist traurig, betteln zu müssen, aber wir brauchen das Geld, um weiteren Tieren helfen und überleben zu können. Küsse, Nasenstüber und Umarmungen von uns allen, Fermín

Quelle

Tags: , ,

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Schlagwörter kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>