IR: Aktuelle Petition gegen die Ausfuhr irischer Greyhounds an illegale Rennbahnen in Spanien!

 http://www.thepetitionsite.com/237/509/994/no-irish-greyhounds-to-spain/

Mit der Eröffnung von nicht lizenzierten - Rennbahnen in Andalusien, , offizielle Wetten sind dort nicht erlaubt, kommen die Spanier nun wieder zu den - Verkäufen nach Thurles, Irland. Dort bezahlen sie die über Preis – 500 € für einen der normalerweise 200 € kosten!

Diese Greyhounds sind angeblich von einem örtlichen Tierarzt geimpft worden und befinden sich derzeit in Zwingern in Irland. Dort warten sie darauf, Mitte November nach Spanien transportiert zu werden, um dort ein Leben in Elend zu führen, das einen grausamen Tod mit sich bringt.

Greyhounds werden in Spanien mehr als gefühllos behandelt, benutzt und missbraucht, um dann nach schrecklichster Manier entsorgt zu werden. Oft werden sie an einem Baum aufgehängt, so dass sie nur mit ihren Hinterfüßen noch den Boden berühren. Sie leiden beim “Tanz” (dem Versuch sich abzustützen) elendig, bis ihre Kraft sie verlässt und sie grausam verenden.

Wir rufen das Irisch Greyhound Board und das Irische Ministeriums für Landwirtschaft, speziell Minister Simon Coveney, auf, die Greyhounds nicht nach Spanien zu exportieren.

Wir fordern auch die Tierschutzorganisationen und diejenigen innerhalb der Rennindustrie, die ebenfalls gegen den Export der Greyhounds nach Spanien sind, auf jene zu boykottieren, die daran verdienen – nämlich die Züchter, Trainer, Transporteure und Veterinäre!

Quelle: http://www.thepetitionsite.com/237/509/ … -to-spain/

Quelle

Tags: , , , ,

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Schlagwörter kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>