” Hund der Woche ” – Galga Adaia


Adaia

Adaia ist eine ein Jahr alte Galga, die mit ihren sieben Babies in einem Verschlag bei Zigeunern leben musste, wo es ihr gar nicht gut ging. Bei einer Hausdurchsuchung fanden Polizisten die sieben Welpen und die völlig ausgemergelte und mit kleinen Narben übersähte Adaia, die schon sehr schwach war.

Die Polizisten brachten Adaia in die Perrera nach Huesca. Die Zigeuner wussten davon und versuchten, die Hündin und ihre Welpen in der Nacht zu stehlen. Sie brachen also in die Perrera ein und lösten dabei die Alarmanlage aus. Die sofort verständigte Polizei konnte so Adaia ein zweites Mal retten. Leider konnten die Diebe aber mit zwei der Babies entkommen, die nicht mehr auffindbar sind. Wahrscheinlich hält man sie jetzt in einem anderen Verschlag – arme Welpen!

Julieta erfuhr die Geschichte von einer Tierschutzkollegin und fuhr nach Huesca (Nordspanien), um die Hündin mit ihren Babies herauszuholen, denn es war nur eine Frage der Zeit, bis die Zigeuner den zweiten Versuch starten würden…

Julieta brachte sie in einer sicheren Pension in Zaragoza unter, wo sie all jetzt auf ein neues Zuhause warten.

Die Babies sind ca. sechs Wochen alt und es sind vier Mädels und ein Bube.

Adaia ist eine sehr zarte Galga mit cremefarbenen Fell und hellbraunen Abzeichen. Sie ist eine sehr fürsorgliche Hundemama, die sie rührend um ihre kleinen Wichtel kümmert.
Adaia ist auch sonst eine richtige Hundeperle: lieb, freundlich und auch Neuem aufgeschlossen. Sie begegnet auch Fremden nicht ablehnend und ist nach kurzer Zeit bereit sich streicheln zu lassen.
Ihr ausgeprägtes Gesäuge wird sich wieder zurückbilden, wenn sie ihre Babies abgesetzt hat.

Wer möchte der tollen Galga ein Zuhause schenken, wenn ihre Babies sie nicht mehr brauchen? Bitte melden Sie sich bei Katharina Koch.

Katharina Koch (Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch)
Telefon: 02161-5643757
Handy: 0171-2833368
E-mail: katharina.k@tsv-europa.com

Quelle

Hier ist ihr Vermittlungsthread:

Adaia – Galga braucht endlich Liebe

Tags: , ,

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Schlagwörter kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>