” Hund der Woche ” – Galgo Machín

Machin ein -Rüde geb.2007 (Schätzung des Tierarztes in )
In schwarz-metallic und mit dem Gang eines Dressurpferdes ausgestattet ist Machin optisch der absolute Hingucker! Seine innere Schönheit erkennt man leider erst auf den zweiten Blick,das ist auch der Grund,warum der hübsche Galgo-Rüde schon lange
auf sein eigenes Zuhause warten muss…
Innerhalb der ersten knapp zwei Wochen können wir als Pflegestelle
nun folgendes über ihn berichten:
Machin ist kein Angst-und schon gar kein Panikhund! Er ist schlicht einer der ,
die nicht schnell mal vergessen oder verzeihen, was Menschen ihm angetan haben.
Trotz der Geschichte, die unzählige Narben auf seinem Körper erzählen,
mag er Menschen und er sucht auch den Kontakt zu ihnen;
die Art und vor allem die Intensität des Kontaktes möchte er aber
zumindest anfangs selbst festlegen. Mit Männern hat er größere Probleme
als mit Frauen, Kinder findet er einfach toll
und sucht ganz sanft deren Nähe.
Kontakt, der über streicheln hinaus geht, ist ihm noch manchmal unangenehm
aber in wenigen Tagen hat er schon viel gelernt! Halsband an- und ausziehen
klappt schon prima, festhalten beim Tierarzt,Ohren und Maul anschauen,
baden usw. Alles alltägliche Dinge, aber wie soll ein gute von böser Hand unterscheiden ohne Erfahrungen mit der guten gemacht zu haben? Hierfür braucht er eine verständnisvolle und geduldige Familie,die ihm konsequent
noch mehr des Hunde-Alltags beibringt. Eine,die ihm Sicherheit gibt
und ihm die große weite Welt erklärt. Eine Familie,die ihn nicht nur betüdelt.
Machin braucht Menschen,die ihn tagtäglich mit verschiedenen Situationen konfrontieren
damit er weiter lernt!
Im Haus ist er typisch Galgo,ruhig und am liebsten im warmen Körbchen oder auf der Couch. Stubenrein war er seit der ersten Minute und mit den Kumpels bleibt er brav schon bis zu vier Stunden allein.Autofahren ist kein Problem für ihn und an der Leine läuft er vorbildlich,beim Freilaufen in einem gut gesicherten Grundstück kommt er auf mein Rufen sofort angeflitzt.
Andere Hunde werden ganz kurz etwas angezickt,wenn sie zu aufdringlich sind.
In unserem gemischten Rudel versteht er sich mit Jungs und Mädels gleichermaßen gut,
er hat schnell seinen Platz gefunden,Dinge wie zB Futterneid sind ihm völlig fremd.

Leider wurde bei Machín ein erhöhter Leishmaniose Titer festgestellt.

Machin wartet in seiner Pflegestelle vielleicht gerade auf Ihren Besuch?!
Machín ist kastriert,geimpft und gechipt.
Plegestelle in 63801 Kleinostheim



Quelle

http://www.refugio-casas-ibanez.org/

Hier ist sein Vermittlungsthread:

Galgo Machín – ca. 3 Jahre

Tags: , , , , ,

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Schlagwörter kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>