Einfach mitgenommen

Oder sollte ich besser sagen, zweifach mitgenommen? Denn den einen habe ich geholt, den anderen Oscar – und es waren zwei , eine Hündin und ein Rüde. Der Rüde wurde aus einem Dorf in Salamanca abgeholt, wo er bereits seit zwei Jahren herumstreunte. Er war vom Dorfpfarrer gefüttert worden, und niemand kümmerte sich weiter um den , bis der Priester wegzog und das Tier nicht mehr versorgt wurde. Werden in Zukunft Sie für sein Futter sorgen?
Bild
Der andere war eine kleine -Hündin, die ich aus Villoslada, einem winzigen, abgelegenen Dorf in Segovia mitnahm. Wir wurden angerufen mit der Bitte, sie abzuholen, und wie immer sagten wir, dass der Hund irgendwo eingesperrt oder in einen Hof getrieben werden sollte, damit wir ihn dort einfangen könnten. Das wurde auch ausgeführt. Als ich also im Dorf bei dem angegebenen Haus ankam, sagte mir der Mann, dass sie schwer zu fangen sei, und es wohl am besten wäre, ihr etwas zu fressen zu geben. Er kam mit einem Stück Schinken für den Hund, aber die Galga reagierte nicht, sie wollte nicht fressen. Jetzt war mein Augenblick gekommen – ich setzte mich auf den Boden, und sie näherte sich sehr langsam, ich ließ sie an meiner Hand schnuppern, und sie wagte sich noch näher heran, und ich konnte sie problemlos einfangen. Nun begann die Phantasie der Nachbarn üppige Blüten zu treiben: Sie erzählten, dass ich den Hund hypnotisiert hätte. Das entspricht keineswegs den Tatsachen; sie ist einfach nur ein freundlicher Hund, aber die Leute in dem Dorf glauben jetzt, dass ich übernatürliche Kräfte besitze und allein mein Blick die Galgos veranlasst, mit zu Füßen zu fallen … was überhaupt nicht stimmt – man braucht einfach nur liebevoll zu ihnen sprechen.
BildBis bald und viele Grüße Fermin

Quelle

Tags: , , ,

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Schlagwörter kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>