” Hund der Woche ” – Galga Holly

Rasse: Galga
Alter: geb ca 03/2009
Geschlecht: Hündin
Kastriert: Ja
Größe: ca 58 cm
Herkunft:
Aufenthaltsort: Andujar/Spanien
Vermittlung: Bundesweit
Schutzgebühr: 290 €
Vermittlerin: Hanna Lisiecki
Email: h.lisiecki@vergessene-pfoten.de
Telefon : 02151 / 6526921 ab 17 Uhr

Seit über einem Monat versucht Marga eine schwarze Galga einzufangen, die leider nicht nur extrem ängstlich, sondern auch sehr schnell ist. Bisher gab es keine Möglichkeit, diese Hündin in Sicherheit zu bringen.

Vor einiger Zeit, als Marga gerade aus dem Refugio kam, rief ihr Kompagnon Jose an. Er teilte ihr mit, dass es einer Frau glücklicherweise gelungen sei, diese schwarze Galga in ihr Haus locken.
Marga fragte noch einmal nach, ob es auch wirklich die schwarze ängstliche Galga wäre, aber Jose war sich ganz sicher.

Marga war sehr überrascht, da es bisher unmöglich war diese Hündin einzufangen, sie ging aber an diesem Tag endlich mit einem sehr guten Gefühl nach Hause, diese Galga endlich in Sicherheit zu wissen.
Aber keine 5 Minuten später sah Marga die ängstlich schwarze Galga in der Nähe ihres Hause im Müll nach Futter suchen. Die Galga schaute und schien zu denken, fang mich doch, wenn du kannst …………..

Somit war klar, diese ängstliche Galga lebte weiter auf der Straße und die andere im Hause dieser Frau, die ihr zum Verwechseln ähnlich sah, war jetzt in Sicherheit.

Marga gab ihr den Namen Holly und auch Holly war die ersten Tage sehr ängstlich im Refugio.
Inzwischen hat sie sich aber verändert und liebt die Nähe der Tierschützer, um von ihnen gestreichelt zu werden.
Holly ist sehr liebenswert, hat einen guten Charakter und versteht sich mit anderen Hunden, männlich wie auch weiblich, gut.
Holly wirkt, als wenn sie im Refugio den Himmel auf Erden genießen würde, ein Platz zum Schlafen hat, ausreichend Futter und Liebe bekommt.
Na ja, im Gegensatz zum Leben auf der Straße ist das Refugio schon fast ein kleines Paradies für die verlorenen Seelen von der Straße.

Als Holly ankam war sie noch sehr dünn, aber inzwischen hat sie schon zugenommen.
Die ersten Tage verbrachte sie in der Quarantänestation, da sie eine Wunde am Körper hatte und sie liebte es allein durch den riesigen Auslauf zu rennen, sie ist wirklich sehr schnell. :-))
Es ist einfach zu schön, rennen zu sehen, Marga könnte ihnen stundenlang zuschauen.

Außerdem ist Marga davon überzeugt, dass Holly richtig glücklich sein wird, wenn sie endlich in einem Haus mit einer Familie leben darf.
………. und natürlich sollte ihr auch ein Platz auf dem Sofa gehören ;-))

………. eine schwarze Schönheit wartet sehnlichst, endlich eine Familie glücklich machen zu dürfen.

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Quelle

http://www.vergessene-pfoten.de

 

Hier ist ihr Vermittlungsthread:

 

http://www.-in-not.de/forum/viewtopic.php?f=402&t=27947

 

http://www.windhundtreff.eu/index.php?page=Thread&threadID=22290

 

Tags: , , , , , ,

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Schlagwörter kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>