Rettungsaktion 120 Jagdhunde in Bullas am 9. März 2012

 

Im Rahmen der “Operación “REHALA” hat die Guardia Civil von Murcia gemeinsam mit dem Servicio de Sanidad Animal und Tierschützern, 120 illegal in einem ca. 1 000 Quadratmeter großem Gehege in Bullas (Murcia) gehaltende Jagdhunde, vor allem , , Beagles und Bretonen, beschlagnahmt. Die befanden sich in einem extrem schlechten Zustand. Organisiert wurde die Rettungsaktion von Pro-Setter-España, in Zusammenarbeit mit ca. 20 weiteren Tierschutzvereinen konnten alle gerettet werden.

Quelle

www.sos-galgos.net

 

Zum Thema im Forum:

http://www.galgo-in-not.de/forum/viewtopic.php?f=467&t=32262

 

Tags: , , , , ,

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Schlagwörter kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>