Rabos langer Weg…

von Mina » Mi Mär 16, 2011 6:24 pm

…von der Wiederbelebung zum Spielzeugenten-Killer

Bestimmt erinnert ihr euch alle an Rabo, den schwarzen -Rüden von unserer Sevilla-Rettung im Januar 2009. Sein Zustand spottete jeder Beschreibung. Am Morgen des 26. Januars wurde er von unserem Tierarzt wiederbelebt, nachdem wir ihn ohne jegliche Vitalfunktionen vorgefunden hatten. Nach einer langen Zeit der Regeneration und des Kräftesammelns kam er in einen Paddock, wo er jedoch keinerlei Fortschritte hinsichtlich seiner Angst vor Menschen machte. Sandra hatte Mitleid mit Rabo, nahm ihn raus aus dem Paddock und integrierte ich in ihr Rudel, um ihn zu sozialisieren. Und sie hat gute Arbeit geleistet! Rabo lernte ihr zu vertrauen. Aber leider gab es während der ganzen 18 Monate keine einzige Anfrage für Rabo, obwohl wir ihn mehrfach promoted hatten.

Paula von Forever Home , und Scooby volunteer wollte sich nicht damit abfinden, dass er diese Tortur überlebt hat, um jetzt den Rest seines Lebens bei Scooby zu verbringen und entschied ihm ein Zuhause in den USA zu finden. Also checkte er Ende September mit Paula und 3 anderen Volunteers ins Flugzeug via USA ein. Das war ein schwerer Abschied für Sandra, aber sie liebte ihn genug, um ihn gehen zu lassen. Nur einen Monat später war er vermittelt, an Cindy Siddon, eine alte Scooby-Freundin, und alle hier wussten, Paula hätte kein besseres Zuhause für ihn finden können. Er hat sich sofort eingelebt, schloss Freundschaft mit der Tochter, dem Ehemann , den anderen Hunden und…bekam eine Spielzeugente
Schaut´s euch an und habt Spaß

Toy duck 1

Toy duck 2

Rabo kills the toy duck

Bild
Paula hat eine Signatur unter ihren E-Mails und wir könnten und kein besseres Beispiel vorstellen, um deren Wahrheit zu beweisen:

Einen oder Galgo zu adoptieren wird die Welt nicht ändern, aber Oh, wie wird die Welt sich ändern, für diesen einen !

Stützen Sie bitte unsere Arbeit- SPENDEN Sie HEUTE!

Quelle

http://www.scoobymedina.org

Tags: , , , , ,

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Schlagwörter kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>