Hilfe, damit geholfen werden kann

Bild

Bild

Bild

Bild
Diese befinden sich in einem Außenbezirk von Sevilla, in einem regelrechten Lager, gehalten von skrupelosen Galgueros, für die die Jagdhunde nur solange von Wert sind, wie sie die gewünschte Leistung bringen. Die Unterbringung der und anderen ist erbärmlich, gehalten werden sie in dreckigen, notdürftig ausgestatteten Verschlägen

Seit ca. 2 Jahren versucht Inma, eine private Tierschützerin den Tieren dort zu helfen, indem sie diejenigen die ausgemustert werden rausholt und versucht bei Tierfreunden und in Tierheimen unterzubringen, bevor sie in einer Tötungsanstalt landen.

Anzeige hat sie erstattet, die Unterbringung der Teire ist miserabel, aber viel Aussicht auf Erfolg besteht nicht.

Für 11 Galgos und 1 Mischling sucht Inma noch Plätze, fast immer bezahlt sie die Tranportkosten aus eigener Tasche, was sich auf Dauer natürlich niemand leisten kann, auch kauft sie Futter, sonst sähen die Hunde noch schlechter aus.

Auf diesem möchte ich um Unterstützung bitten, gesucht werden natürlich auch Vereine die den einen oder anderen übernehmen können. Inma hat keine Möglichkeit die einzelnen Tiere zu fotografieren, man verwehrt ihr den Zutritt. Die obigen Fotos wurden von einem Tierschutzverein gemacht der gerade erst zwei Galgas übernommen hat.

Wer dazu beitragen möchte, dass Inma diesen Hunden helfen kann, anbei ihre Bankverbindung:

Inmaculada Gomez Gonzalez
IBAN ES5521060592481372000835
BIC CECAESMM106

Kontakt: macu19782010@hotmail.com

Quelle

www.sos-galgos.net

Tags: , , , ,

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Schlagwörter kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>