Von Seele zu Seele

Wir trafen uns vor nur drei Tagen und schon gehst Du mir nicht mehr aus dem Kopf. Als ich am Sonntag um 9 Uhr nach einer eisigen Novembernacht im Tierheim ankam, warst Du da, auf dem Boden liegend und wie ein „hilfloser Lappen“, wund und erschöpft.
Du bliebst regungslos liegen während ich mich näherte, um Dich anzuschauen und es ließ mir die Seele erfrieren, daher auch dein Name, Alma (Seele). Ich mache dies nun schon viele Jahre und doch lähmt es mich immer wieder angesichts dieser Grausamkeit. Du warst ganz kalt und still, lagst auf einem Rost, und hast nur Deinen Schwanz ganz schnell bewegt, obwohl er zwischen Deinen Beinen lag, und Du hast aus Furcht gepinkelt und mich mit Deinen Augen gebeten, Dir nicht weh zu tun.
Mir kamen wieder die Tränen, Du hattest Kopfverletzungen, ein Stahlseil fest um Deinen Hals und die Hinterbeine konnten Dich nicht halten.
Bild
Heute wissen wir, dass Deine Hüfte gebrochen ist und trotzdem, einige herzlose Seelen denken nicht nach über die Schmerzen, die sie Dir zufügen, wenn sie Dich über einen 2 Meter hohen Zaun werfen. Oder vielleicht doch. Ich möchte gar nicht darüber nachdenken und nach so vielen Jahren verstehe ich immer noch nicht, warum es nötig ist, einem hilflosen Wesen so viel Schmerz zuzufügen, und mich erschreckt das Gefühl, was ich dabei habe.
Du wurdest die letzten 3 Tage gut versorgt und sie werden Dir Dein Bein operieren. Ich habe mir selbst versprochen, dass ich alles in meiner Macht stehende tun werde, um einen guten Besitzer für Dich zu finden. Jemand, der das wieder ein wenig gutmacht, was Dir angetan wurde. Daher schreibe ich diesen Brief, damit sie Dich kennenlernen und von Deinem uneigennützigen und gequälten Herzen erfahren.
Vielen Dank für Deine Freundlichkeit, Alma, ich würde nicht so reagieren, wie Du reagiert hast, wenn ich auf diese Weise behandelt worden wäre.
LUA
(In diesem Moment wurde Alma operiert und erholt sich in der Klinik Kinditin.)

Stützen Sie bitte unsere Arbeit, SPENDEN Sie HEUTE!

Quelle

www.scoobymedina.org

Zum  Thread im Forum

http://www.galgo-in-not.de/forum/viewtopic.php?f=40&t=26572

Tags: ,

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Schlagwörter kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>