Noa, Galgowelpe dem Schicksal überlassen

Sonntag, 6. Januar 2008
Quelle: sos-galgos.net

Noa, Galgowelpe dem Schicksal überlassen

Diese kleine Galga wurde 200 Meter vom städtischen Tierheim von Palencia angefahren und auf der Straße liegen gelassen.
noa.jpg
noa-cara.jpg

Siehe auch:
Erst die Perrera von Puerto Real, nun Palenica
Hintergrundinformationen

Jedenfalls wurde die Galga von Passanten gefunden, diese haben die Polizei informiert und die daraufhin das städtische Tierheim. Diese hat die Aufnahme verweigert, Amigos de Milord hat sich der Galga angenommen und Beschwerde beim Bürgermeister eingereicht, schließlich erhält das sogenannte Tierheim Subventionen und ist verpflichtet alle Tiere aufzunehmen. Cristina und ihre Mitstreiter sind mit dem Rathaus in Kontakt, die Zustände sind untragbar, aber die Mühlen der Justiz mahlen langsam.

Noa hat zwei komplizierte Beinbrüche, auch eine Rippe ist gebrochen, sie wird wohl ihr Leben lang etwas hinken, sie ist 3 Monate alt und hat einen starken Charakter.
Die Operationskosten sprengen den Rahmen des kleinen Tierschutzvereins, Amigos de Milord ist dringend auf Spenden angewiesen.

Asociacion Socorro Animal Amigos de Milord
La Caixa
34002 Palencia Spain
IBAN ES53 2100-1414-80-0200054045.
Bic CAIXESBBXXX.

amigosdemilord.gif

im Forum 

Tags: , ,

Du kannst alle Antworten zu diesem Eintrag via RSS 2.0 Feed erfolgen. Du kannst einen Kommentar hinterlassen, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite.

Hinterlasse eine Antwort

XHTML: Diese Schlagwörter kannst du nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>